Sie sind nicht angemeldet

Jetzt anmelden

VDAB Sonderseite Corona

Aktuelles

Unsere Pressemitteilungen

Neuregelung zur medizinischen Behandlungspflege


VDAB: Hoher Aufwand erfordert zusätzliche Finanzierung


Seit dem 1. April 2007 müssen die Krankenkassen für Pflegeheimbewohner mit besonders hohem Bedarf an medizinischer Behandlungspflege die Kosten für diese Leistungen übernehmen. „Erfreulicherweise erkennt der Gesetzgeber somit erstmalig den enorm gestiegenen Aufwand an medizinischer Behandlungspflege in Pflegeheimen an“, betont Stephan Dzulko, stellvertretender Bundesvorsitzender des Verbandes Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB).
Das Pflegepersonal musste in der Vergangenheit mehr und mehr Behandlungsleistungen erbringen“, erläutert Dzulko den Alltag in deutschen Pflegeeinrichtungen. Nur in wenigen Fachreinrichtungen – wie etwa für Wachkoma- oder Beatmungspatienten – wurde bislang hierfür mit den Pflegekassen und Sozialhilfeträgern ein Behandlungspflegezuschlag vereinbart. Dementsprechend höher lagen in diesen Einrichtungen die Preise.
Für Pflegeheime, die nicht auf diesen hohen Behandlungsbedarf spezialisiert waren, gab es den Behandlungspflegezuschlag nicht. Für über 9.000 Pflegeheime muss dieser nun mit den Krankenkassen erstmalig verhandelt werden“, fordert Dzulko. Die neue gesetzliche Regelung müsse sicherstellen, dass Pflegeheime generell die über den normalen Pflegekosten liegenden höheren Kosten der Behandlungspflege von der Krankenkasse ersetzt bekommen.

Alexander Koch

Pressereferent

T  030 / 20059079 -17
F  030 / 20059079 -19

alexander.koch @avoid-unrequested-mailsvdab.de

 

 

 

 

Presseservice

Anmeldung Presse-Verteiler

Anmeldung zum VDAB-Presseverteiler
Ich weiß, dass ich der Verarbeitung meiner Daten jederzeit widersprechen kann und dass ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz besteht.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Sie erhalten unsere Pressemitteilungen und möchten Ihr Abonnement ändern oder kündigen?

Archiv

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.