Sie sind nicht angemeldet

Jetzt anmelden

Aktuelles

Unsere Pressemitteilungen

Mitgliederversammlung VDAB Landesverband Niedersachsen/Bremen und Hamburg/Schleswig-Holstein bestätigt den Landesvorstand und zieht positives Fazit


Der VDAB im Norden hat auf seiner Mitgliederversammlung 2019 in Hannover bei der turnusgemäßen Wahl zum Landesvorstand den bisherigen Vorstand bestätigt. Insgesamt wurde ein positives Fazit seiner Arbeit der letzten 12 Monate für die Mitglieder einstimmig gezogen. Der engagierte Einsatz für einen Richtungswechsel in der Pflegepolitik hin zu einer Stärkung der Privaten Professionellen Pflege wird auch die Arbeit in der neuen Amtsperiode prägen.

Petra Schülke, Landesvorsitzende:

„Der VDAB setzt sich wie zuverlässig stark für die Interessen der Privaten Professionellen Pflege ein. Vor dem Hintergrund der vielen neuen Gesetze und Regelungen der letzten Monate haben die Unternehmerinnen und Unternehmer jetzt alle Hände voll mit der Umsetzung zu tun. Einige positive Ansätze sind vorhanden, für die der VDAB in den letzten Jahren immer wieder engagiert eingetreten ist. Wir sehen es weiterhin als sehr kritisch an, dass die Kassenmacht von der Politik weiter gestärkt wird. Schon jetzt tun sich Versorgungslücken auf, für die Politik und Kassen mit verantwortlich zeichnen. 

Die Zufriedenheit der Unternehmerinnen und Unternehmer im VDAB bestärken uns, zum einen weiter auf eine durchgreifende Verbesserung unserer Rahmenbedingungen zu drängen und andererseits alles zu tun, um die Mitglieder im Alltag zu unterstützen. Wir freuen uns, dass wir auch in der Landesgeschäftsstelle in Hannover einen Mitarbeiter der VDAB Beratungsgesellschaft für Sozial- und Betriebswirtschaft (VDAB-BSB) haben werden. So bauen wir unsere Leistungskette aus und bieten unseren Mitgliedern eine professionelle Wirtschaftsberatung für den stationären, teilstationären und ambulanten Bereich vor Ort.“

Auf der Mitgliederversammlung wurden die Berichte des Landesvorstandes und der Geschäftsstelle für das abgelaufene Jahr zustimmend zur Kenntnis genommen und diskutiert. In der Aussprache kam erneut die Zufriedenheit der Mitglieder mit der sehr guten Beratung durch die Mitarbeiter der Geschäftsstelle ebenso zur Sprache, wie die konsequente Interessenvertretung in den Verhandlungen.

Darüber hinaus stand die Umsetzung der neuen Pflegeausbildung im Fokus der Mitgliederversammlung. Peter van den Engel, stellv. Geschäftsführer des Pflegeausbildungsfonds Niedersachsen, stellte den Mitgliedern in seinem Vortrag die Finanzierung der Pflegeausbildung in Niedersachsen vor. Das neue System stößt bei den Mitgliedern und beim VDAB auf große Kritik. Die Finanzierung der Pflegeausbildung ist zu kompliziert und bedeutet einen erheblichen bürokratischen Aufwand für die Einrichtungen.

Mit einem abschließenden gemeinsamen Grillfest am Maschsee ging die harmonische Landesmitgliederversammlung zu Ende.

Der VDAB ist einer der größten privaten Trägerverbände Deutschlands und vertritt bundesweit konsequent die Interessen der Unternehmen in der Privaten Professionellen Pflege.

Rückfragen:
Ralf Klunkert
Geschäftsstelle Hannover
Kurt-Schumacher-Straße 34
30159 Hannover
T 0511 / 288 698-71

Jens Ofiera
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

T  030 / 2005 9079 -0
F  030 / 2005 9079 -19

jens.ofiera @avoid-unrequested-mailsvdab.de 

Presseservice

Anmeldung Presse-Verteiler

Ihre Daten
Anmeldung zum VDAB-Presseverteiler
Ich weiß, dass ich der Verarbeitung meiner Daten jederzeit widersprechen kann und dass ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz besteht.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Sie erhalten unsere Pressemitteilungen und möchten Ihr Abonnement ändern oder kündigen?

Archiv

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.