Sie sind nicht angemeldet

Jetzt anmelden

VDAB Sonderseite Corona

Aktuelles

Unsere Pressemitteilungen

VDAB zur Verabschiedung der Pflegeberufereform: Bundestag besiegelt das Ende der Altenpflegeausbildung


Der Bundestag hat heute in 2. und 3. Lesung mit der Mehrheit der großen Koalition die Reform der Ausbildung von Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflegern beschlossen. Kern der Reform ist die Zusammenführung in den ersten beiden Ausbildungsjahren und die Spezialisierungsmöglichkeiten im dritten Ausbildungsjahr.

Dazu Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer des Verbands Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB): „Leider ist die große Koalition trotz erheblicher Widerstände von der Basis und berechtigter fachlicher Kritik der Verbände nicht zur Vernunft gekommen und hat drei profilierte Berufsbilder im Wahljahr dem politischen Erfolg geopfert. Damit startet ein gefährlicher bildungspolitischer Blindflug, der massive Auswirkungen auf die Qualität und die flächendeckende Verfügbarkeit von professioneller Pflege haben wird. Die grundlegende gesetzliche Weichenstellung erfolgt ohne Kenntnis der zukünftigen Ausbildungsinhalte. Die Auseinandersetzung darüber wird unverantwortlicher Weise in die nächste Legislaturperiode verschoben. Was sich allerdings jetzt schon abzeichnet, ist ein Etikettenschwindel, denn das neue Ausbildungsmodell wird nicht so modular und so spezialisiert sein, wie es nach außen dargestellt wird. Letztlich ist es die Generalistik in anderem Gewand, mit allen ihren Gefahren und Zumutungen für Auszubildende und Ausbildungsbetriebe, wie wir sie seit Jahren konsequent kritisieren. Wir werden jetzt unser Augenmerk auf die Ausbildungs- und Prüfverordnung richten und uns dort mit aller Kraft dafür einsetzen, dass die professionelle, pflegerische Versorgung nicht weiter gefährdet wird.“

 

Der VDAB vertritt bundesweit konsequent die Interessen der Unternehmen in der Privaten Professionellen Pflege.

 

Rückfragen:
Hauptstadtbüro
Tel.: 030 / 2005 9079 -0
Email: presse@vdab.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

T  030 / 2005 9079 -17
F  030 / 2005 9079 -19

presse @avoid-unrequested-mailsvdab.de

 

Presseservice

Anmeldung Presse-Verteiler

Anmeldung zum VDAB-Presseverteiler
Ich weiß, dass ich der Verarbeitung meiner Daten jederzeit widersprechen kann und dass ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz besteht.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Sie erhalten unsere Pressemitteilungen und möchten Ihr Abonnement ändern oder kündigen?

Archiv

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.