Sie sind nicht angemeldet

Jetzt anmelden

VDAB Sonderseite Corona

Aktuelles

Unsere Pressemitteilungen

VDAB Niedersachsen: Testanforderungen in der Pflege nicht mehr umsetzbar


Niedersachsen verlangt trotz geringerer Inzidenz als in anderen Bundesländern als einziges Land von den Pflegemitarbeitern und -mitarbeiterinnen einen Corona Test an jedem Arbeitstag. Die Pflegeeinrichtungen sollen die täglichen Tests durchführen. Der VDAB Landesverband Niedersachsen warnt: Die Testanforderungen der Niedersächsischen Landesregierung sind für die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen im Land nicht mehr umsetzbar. Und fordert vom Land Unterstützung für die Betriebe und bis dahin bei der bisherigen Regelung zu bleiben.

Petra Schülke, Landesvorsitzende:
„Das ist eine unverhältnismäßige Belastung der Pflegeeinrichtungen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Einrichtungen werden das in großen Teilen nicht mehr bewältigen können. Dafür fehlt schlicht das Personal. Wir fordern das Land Niedersachsen auf, die notwendigen Test-Kapazitäten zu schaffen, damit die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus der Pflege ihre Pflicht, Tests durchführen zulassen und dieses nachzuweisen, erfüllen können.

Seit Wochen arbeiten die Pflegeeinrichtungen am Limit, um die pflegerische Versorgung mitsamt den notwendigen Umsetzungen bestehender Schutz- und Hygienekonzepte sicherzustellen. In der aktuellen Situation muss erste Priorität die Versorgung der Pflegebedürftigen bleiben. Daneben ist es wichtig, soziale Kontakte unter den augenblicklich schwierigen Rahmenbedingungen weiter zu ermöglichen. Beides ist gefährdet, wenn die Einrichtungen nun die Anzahl der Test mehr als verdreifachen müssen. Denn in einer durchschnittlich großen Pflegeeinrichtung kommen so schnell über 100 Tests pro Tag zusammen.

Das ist für kein Pflegeunternehmen auch nur ansatzweise machbar, ohne massiv Personal aus der Versorgung abzuziehen oder die Besuche drastisch einzuschränken. Wenn diese umfangreichen Testungen umgesetzt werden sollen, dann müssen von den Verantwortlichen auch die Ressourcen dafür sichergestellt werden.“

Der VDAB ist einer der größten privaten Trägerverbände Deutschlands und vertritt bundesweit konsequent die Interessen der Unternehmen in der Privaten Professionellen Pflege.

Rückfragen:
Geschäftsstelle Hannover
Ralf Klunkert
Tel.: 0511 / 28869871
E-Mail: hannover @avoid-unrequested-mailsvdab.de

 

Jean-Marie Ayikpe

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

T  030 / 2005 9079 -17
F  030 / 2005 9079 -19

jean-marie.ayikpe @avoid-unrequested-mailsvdab.de

 

Presseservice

Anmeldung Presse-Verteiler

Anmeldung zum VDAB-Presseverteiler
Ich weiß, dass ich der Verarbeitung meiner Daten jederzeit widersprechen kann und dass ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz besteht.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Sie erhalten unsere Pressemitteilungen und möchten Ihr Abonnement ändern oder kündigen?

Archiv

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.