Sie sind nicht angemeldet

Jetzt anmelden

VDAB Sonderseite Corona

Aktuelles

Unsere Pressemitteilungen

VDAB-Landesverband Saarland weiterhin stark für seine Mitglieder


Auch Verbandslandschaft braucht Wettbewerb

Zu der Meldung, die Mehrheit der durch den Verband Deutscher Alten- und Behinderteneinrichtungen (VDAB) e.V. vertretenen saarländischen Pflegeeinrichtungen habe sich jüngst der Organisation des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) angeschlossen, äußert sich Stephan Baumann, VDAB-Bundesvorsitzender wie folgt:
 
„Kooperationen und Bündnisse von Pflegeverbänden im Sinne einer gemeinsamen Interessenvertretung sind ohne Zweifel wichtig. Doch Kräfte dürfen nicht gebündelt werden, um die private Verbandslandschaft zu monopolisieren. Wettbewerb ist auch innerhalb der Verbandslandschaft ein unverzichtbares Element. Jede private Pflegeeinrichtung muss sich selbst entscheiden können, wie sie vertreten werden möchten – und vor allem mit welchem Schwerpunkt. Aus diesen Gründen haben wir jeglichen Fusionsbestrebungen des bpa eine klare Absage erteilt.
Gerade der VDAB in seiner föderalen Struktur ermöglicht durch seine autonomen Landesverbände eine Landespolitik im Sinne seiner Mitglieder. Dies unterscheidet uns von anderen Verbänden. Für uns steht die wirtschaftliche und qualitative Stärkung unserer Mitglieder im Vordergrund, insbesondere durch Unterstützung bei deren täglichen Arbeit vor Ort.
Natürlich bedauern wir die Entscheidung unserer ehemaligen saarländischen Mitglieder. Die Betreuung der weiterhin dem VDAB angehörigen saarländischen Einrichtungen bleibt auch zukünftig durch unsere Fachmitarbeiter gesichert. Wir werden unseren Mitglieder im Saarland weiterhin kompetent zur Seite stehen und uns für ihre Interessen stark machen.“

Jean-Marie Ayikpe

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

T  030 / 2005 9079 -17
F  030 / 2005 9079 -19

jean-marie.ayikpe @avoid-unrequested-mailsvdab.de

 

Presseservice

Anmeldung Presse-Verteiler

Anmeldung zum VDAB-Presseverteiler
Ich weiß, dass ich der Verarbeitung meiner Daten jederzeit widersprechen kann und dass ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz besteht.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Sie erhalten unsere Pressemitteilungen und möchten Ihr Abonnement ändern oder kündigen?

Archiv

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.