Sie sind nicht angemeldet

Jetzt anmelden

VDAB Sonderseite Corona

Aktuelles

Unsere Pressemitteilungen

Erfolgreicher erster VDAB-Pflege-Unternehmertag in Rheinland-Pfalz setzt die Zukunft der professionellen Pflege auf die Agenda


Am 09. Juni 2017 fand in Mainz der erste Pflege-Unternehmertag des VDAB in Reinland-Pfalz statt. Für die zahlreichen Teilnehmer standen vor allem die zentralen Fragen und Themen zur Zukunft der Pflege aus Unternehmersicht im Mittelpunkt. Redner beim Pflege-Unternehmertag waren unter anderem die stellvertretende SPD Fraktionsvorsitzende Katrin Anklam-Trapp und die CDU Landtagsabgeordnete Hedi Thelen.

„Wir haben von den Teilnehmern viel Zuspruch für die Veranstaltung erhalten. Das freut uns und ist uns ein Ansporn, den Pflege-Unternehmertag in Rheinland-Pfalz noch weiter wachsen zu lassen. Wir sehen hier die Chance, kontinuierlich ein Ausrufezeichen für die hohe Relevanz der Privaten Professionellen Pflege zu setzen und den Einrichtungen und Diensten im Land darüber hinaus einen Tag anzubieten, den sie einmal im Jahr zum intensiven kollegialen und fachlichen Austausch nutzen können“, so Philipp Unger, Vorsitzender des VDAB-Landesverband Rheinland-Pfalz.

Höhepunkte war die Podiumsdiskussion unter Moderation des VDAB Bundesgeschäftsführers Thomas Knieling mit Katrin Anklam-Trapp, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und gesundheitspolitische Sprecherin der SPD, Hedi Thelen, Landtagsabgeordnete und Mitglied im sozialpolitischen Ausschuss der CDU, Philipp Unger, Vorsitzender des VDAB-Landesverband Rheinland-Pfalz, Leiter einer stationären Pflegeeinrichtung und Stephan Baumann, Bundesvorsitzender des VDAB, am Vormittag zur zentralen Frage: Wie können Unternehmer in der Privaten Professionellen Pflege als aktiver Teilnehmer des Pflegemarktes ihre Zukunft realistisch unter den Herausforderungen der letzten Pflegereform nachhaltig, innovativ und verantwortungsvoll sichern? Es sei daher wichtig gewesen, in der geführten Diskussion deutlich zu machen, was Pflegeunternehmer erwarten dürfen, um den Ansprüchen an ihre Arbeit für eine gute Versorgung der Pflegebedürftigen umsetzen zu können.

Die Teilnehmer hatten durch die vielfältige Besetzung die Möglichkeit, Einblicke in die aktuellen Themen und Trends aus erster Hand zu bekommen. Daneben konnten sich die Teilnehmer in Fachvortragsreihen zu aktuellen Themen informieren, wie beispielsweise Pflegegradmanagement in 2017 mit den Neuerungen, den Aufbau neuer Leistungsangebote oder einer Unternehmensnachfolge, zukunftssicher durch die Reformen nach PSG II und III und Abrechnungsprüfung durch den MDK rechtssicher und erfolgreich bestehen.

„Mittelpunkt unseres Pflege-Unternehmertages war unser Leitspruch: „Pflege muss gepflegt werden!“ Der sich immer mehr zuspitzende Pflegefachkräftemangel bewegt und fordert die Pflege-Unternehmer. Deutlich und auch sehr emotional wurde mehr Unterstützung durch die Politik eingefordert z.B., dass bei der Einführung der generalistischen Pflegeausbildung die Altenpflege nicht der große Verlierer sein darf. Eine der grundlegenden Aufgaben für uns alle ist es mehr denn je, junge Menschen wieder für den Beruf zu begeistern, unsere Kolleginnen und Kollegen an der Basis täglich neu zu motivieren und ein positives Bild der „Pflege“ zu bieten. Wir brauchen mehr Wertschätzung und Vertrauen für die tägliche Arbeit, sowie mehr unternehmerische Gestaltungsfreiheit“, so der VDAB-Landesvorsitzender Philipp Unger.
Sie interessieren sich für die VDAB Unternehmertage. Dann beachten Sie unsere weiteren Veranstaltungsangebote unter: www.unternehmertag.vdab.de


Rückfragen:

Hilde Ott-Meyer
Geschäftsstelle Mainz
Gonsenheimer Straße 56a
55126 Mainz
T 06131/ 61955-0

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

T  030 / 2005 9079 -17
F  030 / 2005 9079 -19

presse @avoid-unrequested-mailsvdab.de

 

Presseservice

Anmeldung Presse-Verteiler

Anmeldung zum VDAB-Presseverteiler
Ich weiß, dass ich der Verarbeitung meiner Daten jederzeit widersprechen kann und dass ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz besteht.
Weitere Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Sie erhalten unsere Pressemitteilungen und möchten Ihr Abonnement ändern oder kündigen?

Archiv

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.